Startseite

Wie alles begann

Unser Haus

Einrichtung und Renovierung

Fußboden

Schlafzimmer

Unser Bad

Wohnzimmer

Esszimmer

Büro

Gästezimmer

Gästebad

Küche

Laundry

Flur/Eingang

Außenbereich

Maria's Art Studio

Impressum

www.kensingtons-home.com

Renovierungs- und Umbauarbeiten

Als wir das Haus kauften, war uns natürlich klar, dass es bei einem älteren Haus hier und da Ausbesserungsarbeiten vorzunehmen sein würden ... doch wie das immer so ist, zumindest bei uns (!), kam doch dann so einiges zusammen:

2008: Die ersten großen Projekte waren der Fußboden und parallel dazu die Küchenverlegung in den "Family Room".
Im Außenbereich stand dann die Verschönerung des "Lanai's" (überdachte Terrasse) an.

2009: Ein Neuanstrich der Fassade und die Umgestaltung des Eingangsbereiches war ein gemeinsames Projekt von uns. Dazu kamen noch so ein paar Gartenarbeiten, wie die Randbepflanzung der Einfahrt.

2010: Dann hatten wir die Idee, gegen kalte Floridawinter einen offenen Kamin im Wohnzimmer einzubauen. Im Zuge dessen wurden dann auch in der Computerecke Fliesen verlegt. Nur der eigentliche Wohnzimmerbereich behielt seinen alten weichen Teppichboden bis 2019 (s.u.), da das so "viel kuscheliger" ist (O-Ton Jürgen).

2011: Der Umbau des Gästebades ging in verschiedenen Phasen voran:
beim Austausch der Armaturen wurde das Stück Wand neu gefliest, an der sich der Wasserhahn befand.

2011: Ein größeres Umbau-Projekt war der Komplettumbau unseres Masterbadbereiches. Hier haben wir alles umgemodelt und Wände versetzt.

2012: bekamen Wohn- und Schlafzimmer neue Fenster.

2013: In unserem Bad wurde die Toilette durch ein Dusch-WC ersetzt.

Die so "freie" Toilette zog ins Gästebad um. Zusätzlich wurden die alten Badezimmermöbel durch Badschränke von IKEA ausgetauscht und die Wände größtenteils neu gefliest.

2014: Unser Eingangsbereich war uns immer zu dunkel. Nach einigem Suchen bei verschiedenen Anbietern entschieden wir uns für Glaseinsätze von Devin O'Connell in der Haustür.

2015: stand der Anbau eines Mal- und Werkzimmers (Maria's Art Studio) auf Maria's Wunschliste. Da nur ein Teil der Handwerker erschien, war dies ein Mammut-Projekt für Jürgen (teilweise mit Unterstützung unseres Nachbarn Patrick).

Da wir die Rollläden für den Anbau nicht gemäß "Building Code" bestellt hatten (sie waren zu schmal), bekamen auf die Tour auch die anderen Fenster im Haus sturmsichere Rollläden!

2017: Leider war die Poolbeschichtung mittlerweile fleckig und schadhaft geworden.
So entschieden wir uns im Frühjahr zu einer kompletten Runderneuerung des Poolbereiches, d.h. neben der neuen Poolbeschichtung wurde das Pooldeck gepflastert und ein freistehender Whirlpool (die "Bütt") ergänzt.

Im Vorfeld war dann auch noch eine Erneuerung des Screens im Dachbereich fällig (die Seiten ersetzte Jürgen nach "IRMA" im Herbst 2017 / Frühjahr 2018).

2018: gab es ein neues Garagentor, dieses jetzt auch "hurricane proof"!

2019: Anfang des Jahres verschwand auch das letzte Stückchen Teppichboden aus dem Wohnzimmer und wurde durch Bambus-Planken ersetzt.

Im Herbst war dann eine Renovierung des Schlafzimmers fällig. Der Teppich war dreckig und flach getreten, und die Abpolsterung um die Wassermatratze war, vor allem auf Marias Seite, heruntergedrückt/-gelegen.

Jürgen kaufte sich Ende des Vorjahres ein neues Boot, eine "MacGregor", die sowohl als Motor- als auch auch Segelboot nutzbar war. Da entschieden wir uns, ein Bootsdock bauen zu lassen.




Derzeit drängt Maria noch auf einen Umbau der beiden Gästezimmer, da die vielen Betten für Kinder nicht mehr benötigt werden. Das jetzige Kinderzimmer soll zum Doppelzimmer mit dem Queen-Bett werden, und das andere Zimmer soll Wohnzimmer-Charakter bekommen, ggf. mit einer Schlafcouch.