Umgestaltung der Terasse

oder, wie es in Florida heißt, "Lanai"

Unser Lanai war ausgelegt mit einem schwarzen Teppichboden (!!), so wie es hier sehr gerne gemacht wird. In den Baumärkten gibt es eine große Auswahl an Teppichböden, die für den Außenbereich geeignet sind.

Neben der Tatsache, dass Fliesen einfach besser sauberzuhalten sind, haben diese Teppichböden einen ganz entscheidenden Nachteil: sie bieten eine wunderbare Heimat für die sogenannten "no-see-ums", eine winzigkleine blutsaugende Sandfliege!


Außerdem war ein Blumenbeet vor dem Schlafzimmerfenster. Da stellt sich doch wirklich die Frage: "Warum habe ich einen "Screen" (Aluminiumgestell mit Insektendraht bezogen) über dem gesamten Pool- und Terassenbereich, wenn ich mir dann die Insekten im darin liegenden Beet wieder züchte?"

Unser Lanai im "alten Look":


Zwischenstand, die Baustelle vor dem Schlafzimmerfenster:

... hier ist der Boden schon fertig ...


... und so sieht die Terasse mit gestrichenen Wänden aus:




Im Herbst 2009 entschieden wir uns dann, sturm- und einbruchsichere Rolläden rund um die Terasse und vor der Badezimmertür anbringen zu lassen:

zurück

Impressum